Kinder und Trauer

Der Tod eines lieben Menschen, ob für uns absehbar oder völlig überraschend, bringt unsere Welt ins wanken. Trauer, Fassungslosigkeit, Hilflosigkeit, Verzweiflung und Ohnmacht sind Gefühle, die viele in solch einer Situation erleben. Der Fokus ändert sich. Plötzlich ist so vieles zu überlegen und zu entscheiden. Und zwischen all den Erwachsenen, die von Ihrer Trauer überwältigt sind, sind oft auch Kinder betroffen.

 

Auch sie verstehen in diesen Momenten die Welt nicht mehr oder genauer: Das Verhalten der Erwachsenen um sie herum. Je nach Alter und Entwicklungsstand begreifen Kinder mehr, als wir Erwachsenen ihnen zutrauen. Gerade weil sie eine völlig andere Wahrnehmung und Sicht auf die Dinge haben, werden sie immer wieder unterschätzt und schlimmer noch, aussen vor gelassen.

 

Aber die Beteiligung an der Verabschiedung eines geliebten Menschen ist ein wichtiger Teil der Trauerarbeit. Das gilt auch für Kinder!

Wichtig ist, dass dieses "Teil haben" nicht erzwungen wird und achtsam, dem Kind entsprechend, gestaltet wird.

 

Scheuen sie sich nicht, professionelle Hilfe hinzu zu ziehen, wenn sie unsicher sind. Auch sollte der Kindergarten / die Schule  über den Trauerfall informiert werden, um das Kind besser aufzufangen.

 

Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen haben. Wir finden mit Ihnen gemeinsam Wege, um auch den Kindern in der Familie einen Abschied zu ermöglichen.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
©Bestattungshaus Jakob Ehmann / Limburg

Anrufen

E-Mail